Kirche der heiligen Vagina

Kirche der heiligen Vagina

Heilige Vagina Pages

Baubo

Baubo war eine Einwohnerin von Eleusis im antiken Griechenland. In Eleusis fanden die Ritual-Feiern der Fruchtbarkeitsgöttin Demeter statt. Bei diesen extatischen Riten nahm Baubo als Gauklerin teil. Sie führte als weibliche Akrobatin das Parallel vom dionysischen Phallus-Ritual vor, bei dem der ste ...

Freya

Freya (aisl. Freyja Herrin) ist der Name der nordgermanischen Göttin der Liebe und Fruchtbarkeit. Sie gilt als nächstbedeutende Göttin des nordischen Pantheons nach Frigg, mit der sie in neuzeitlichen Rezeptionen oft gleichgesetzt oder verwechselt wird. Sie ähnelt der Venus der römischen Götterhimme ...

Gustave Courbet

Fluide Medien fungieren auch als Symbolreservoir für archaische Verschmelzungswünsche und für die Sehnsucht nach Auflösung der Ich-Grenzen. Darunter zählen auch rituelle Waschungen in denen explizit das Geschlechtsteil mit Wasser gewaschen wird. Schama bringt hierzu das Beispiel des Malers Gustave C ...

Innere Vagina

Wir Urvaginisten tragen alle neben unseren reinen Herzen eine Innere Vagina. Mit dem Glauben an die Heilige Vagina kann jeder zu seiner Inneren Vagina finden. Innere Vagina der Heiligen VaginaDie Heilige Vagina existiert nicht nur in Fleisch geworden. Du findest die Heilige Vagina auch in dir. Di ...

Klitoris Anatomie

Als die Klitoris (Fachterminus Clitoris – "kleiner Hügel") oder den Kitzler bezeichnet man ein vom Schwellkörpergewebe gebildetes zylindrisches Organ der Frau. Entwicklungsgeschichtlich gehen Klitoris und Penis aus denselben Anlagen hervor. Der Kitzler besteht aus zwei am Sitzbeinausschnitt (Arcus ...

Labia Anatomie

Die "Schamlippe" (lat. Labium pudendum, von labium „Lippe“ und pudendum „Scham“) ist ein doppelt paarig auftretender Teil der äußeren weiblichen Geschlechtsorgane, die in ihrer Gesamtheit als Vulva bezeichnet werden. Als alternative Bezeichnung ist auch der Begriff „Venuslippe“ (nach der römischen L ...

Megalithkultur

Löcher waren in der Megalithkultur Alt-Europas (ca. 3500 bis 2000 v.u.Z.) ein Bild für die heilige Vagina. Sie waren das "Seelenloch", durch das die Seelen der Verstorbenen aus dem Grosssteingrab, z.B. Ganggrab, das eine gebaute Vagina bzw. Gebärmutter der großen Göttin war, wieder heraus konnten. ...

Nackte Vagina

Eine nackte Vagina ist ein weitverbreitetes Schönheitsideal. Durch die Entfernung der Genitalhaare wird die Vagina nackt gemacht. Die Genitalhaarentfernung verleiht der Vagina ein Frische-Gefühl. Eine nackte Vagina fühlt sich sehr angenehm und weich an. Der Anblick einer nackten Vagina ist göttlich. ...

Vagina Peace

Sex für den Weltfrieden! In Hippiekreisen wird das mit wenigen Strichen herstellbare Friedenssymbol (Peacezeichen) in den 60er-Jahren so interpretiert: Die beiden schrägen Balken symbolisieren die gespreizten Beine der unteren Person beim Missionarsex dar. Der gerade Strich stellt die Person darübe ...

Die rote Göttin

Die dreieinige Göttin erscheint als weiße, rote und schwarze Göttin und ist Ausdruck einer fortschreitenden Emanzipation der Menschen. Die weiße Göttin ist das ungestüme Mädchen, die jugendliche (Jung)Frau. Sie ist die Herrscherin im Himmel und die Gebieterin über Erfolg in Kampf und Jagd. Die ihr ...

Sheela Na Gig

Als Sheela-na-Gig oder auch Sheela Na Gig werden weibliche Steinreliefs bezeichnet, die ihre meist übertrieben groß dargestellte Vulva präsentieren. Der Mythos Die vorchristliche Liebesgöttin, die in der nordischen Freya von der es eine vergleichsweise sehr zurückhaltende Darstellung auf einem got ...

Theweleit

Die vielfältigen symbolischen Verbindungen von Frauen, Weiblichkeit und Fruchtbarkeit mit verschiedenen Gewässern (und in weiterer Folge auch mit Flüssigkeiten generell) beschreibt Theweleit wie folgt: ###quote### "Es ist ein Fluß ohne Ende und riesig breit, der so durch die Künste und die Literat ...

Vagina Anatomie

Die Vagina (mlat. vagina "Scheide", grch. kólpos "Mutterschoß") ist ein schlauchförmiges primäres Geschlechtsorgan weiblicher Säugetiere, das beim Geschlechtsverkehr den Penis aufnimmt und als Geburtskanal dient. Die Vagina wird von einer kleinen Membran, dem Jungfernhäutchen (Hymen), teilweise ver ...

Vagina Dentata

Vagina Dentata ist lateinisch für "Bezahnte Vagina". Der Mythos der Vagina Dentata wurde in der westlichen Welt hauptsächlich durch Sigmund Freud bekannt gemacht. Nach seiner Meinung passte der Mythos gut mit seinen Theorien der Kastrationsangst zusammen. Freud widmete diesen Namen dem Phänomen. H ...

Vagina Fisting

Das Fisten der Vagina, auch Fistfucking (Faustfick) genannt, ist heutzutage kein Tabu-Thema mehr. Die Moralgeschichten über Vagina-Fisten gehören der Vergangenheit an. Immer mehr Vaginas erfreuen sich am Fisten. Das Vagina-Fisten ist keine Brutalität oder Vagina-Folter, sondern ein Training der Vagi ...

Vagina Hexe

In Brügge wohnte damals eine Frau die man für eine Heilige oder eine Art Jüngerin Jesu hielt, da sie auf wundertätige Art und Weise heilen, zum Beispiel Buckel oder gebrochene Beine von Kindern richten konnte. Sie arbeitete nicht mit Arzneimitteln oder anderen, äußerlich erkennbaren Verfahren. ...

Vagina in Kunst und Kultur

Die Vagina fand und findet wegen ihres sexuellen Bezuges so wie auch wegen ihrer Funktion als Teil des Geburtsweges regelmäßig Eingang in Kunst und Kultur. Sie gilt als Fruchtbarkeitssymbol und zugleich als Symbol des Begehrens. In einigen Kulturen wurde die Präsentation der Vulva als Abwehrzauber ...

Vagina Yoga

Vagina Yoga sorgt für ein besseres Wohlbefinden und ein besseres Sexerlebnis. Die Ursachen für ein entweder lustloses oder sogar unangenehmes Empfinden beim Sex und auch im Alltag sind ein geschwächtes Körperzentrum. Dies hat ein Gefühl von Schwäche und weitere Auswirkungen zur Folge. Der eigene Kör ...

vagini et titti

Die Heilige Vagina gewährt allen hier versammelten Gläubigen und jenen, die ihren Segen durch das Radio, durch das Fernsehen und durch die neuen Kommunikationsmittel empfangen, einen voll geilen Abgang nach den von der Kirche geheiligten Riten. Bitten wir die allmächtige Vagina, dass sie als höchst ...

Vaginier

Die Kirche der heiligen Vagina (KdhV) ist eine kleine eigenständige und unabhängige Kirchengemeinde ohne Gotteshaus. Der KdhV fließen keine Kirchensteuergelder zu. Durch eine Opfergabe in Form einer Spende kannst du für die Errichtung eines vaginalen Sakralbaus deinen Obolus beitragen. Weibliche un ...

Venusfiguren

Venusfiguren ist ein Sammelbegriff für einige vorgeschichtliche Funde von offensichtlich weiblichen Statuetten. Die meisten stammen aus dem Aurignacien oder Gravettien im Jungpaläolithikum Europas und sind bis zu 30.000 Jahre alt. Die meisten der gefunden Figuren zeigen stark ausgeprägte weibliche ...

Viva Vagina

Eine Theateraufführung für das weibliche Geschlecht aus dem Jahre 2001 von einer Gruppe die hier nicht erwähnt werden will. Dieses Theaterstück handelt rein vom weiblichen Geschlechtsorgan. Die Vagina bekommt durch die Darsteller ein Ausdruckswerkzeug und begibt sich aus ihrem Versteck an die Öffen ...
Die neuesten Sextoys für die Vagina
Cookies in Gebrauch.
Mehr Infos